Ehem. Prämonstratenserstift Arnsberg-Wedinghausen

Die Niederlassung Wedinghausen geht zurück auf eine Stiftung Graf Heinrichs I. von Arnsberg († 1200), der im Jahr 1170 das Kloster als Sühne für den Tod seines in Festungshaft verstorbenen Bruders an der Stelle der Familiengrablege einrichtete und diesem 1185 selber beitrat.

Graf Heinrich I. holte um 1170 aus dem niederländischen Kloster Marienweerd bei Utrecht die Prämonstratenser nach Wedinghausen, wo der Orden bis zur Säkularisation 1803 wirkte. Große Teile der Klostergebäude haben sich erhalten. Die katholische Propsteigemeinde St. Laurentius (Pfarrkirche, Ostflügel, Prälatur) und die Stadt Arnsberg (Westflügel, Bibliothek) sind die heutigen Nutzer.

Seit 2015 leben Mitglieder der 1982 in Brasilien gegründeten Shalom-Gemeinschaft im ehemaligen Kapitelshaus. Diese junge charismatische Lebensgemeinschaft unterstützt die pastorale Arbeit in den Gemeinden. So stehen sie mit Ihrer Arbeit auf dem Fundament der Prämonstratenser, die hier in Arnsberg jahrhundertelang aktiv und kontemplativ gewirkt haben.

https://pr-arnsberg.de/pastorale-orte/st-laurentius-propstei-arnsberg/

Propst
HubertusBöttcher

Propstei St. Laurentius, Arnsberg
Telefon: 02931/3403